Bodo tut es wieder

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Kunst & Bühne

Nach „König Ödipus“ beweist Bodo Wartke mit „Antigone“ zum zweiten Mal sein Schauspieltalent mit einer Tragödie des Sophokles. Der Klavierkabarettist und seine langjährige Bühnenpartnerin Melanie Haupt spielen alle Rollen des Stückes in rasanten Rollenwechseln mit wenigen Requisiten in minimalistischem Bühnenbild. Wie das Vorgängerstück ist auch Antigone komplett gereimt, die Sprache ist modern und es gibt wieder zahlreiche popkulturelle Verweise zu entdecken.

Bodo Wartke, ZENTRUM, 14.12., 20 Uhr

Bodo tut es wieder

Kunst & Bühne

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

Nach „König Ödipus“ beweist Bodo Wartke mit „Antigone“ zum zweiten Mal sein Schauspieltalent mit einer Tragödie des Sophokles. Der Klavierkabarettist und seine langjährige Bühnenpartnerin Melanie Haupt spielen alle Rollen des Stückes in rasanten Rollenwechseln mit wenigen Requisiten in minimalistischem Bühnenbild. Wie das Vorgängerstück ist auch Antigone komplett gereimt, die Sprache ist modern und es gibt wieder zahlreiche popkulturelle Verweise zu entdecken.

Bodo Wartke, ZENTRUM, 14.12., 20 Uhr

Menü