Suche
Close this search box.

Mörderisch und musikalisch

Auch in diesem Jahr macht der Fränkische Theatersommer wieder Station in der Wilhelminenaue – im Juni mit „Die Morde des Guiseppe Verdi“, heiteren Szenen nach dem gleichnamigen Bestseller von Lutz Backes. Bei dem musikalischen Spaß kommt Anekdotisches und Wahres aus dem Leben großer Komponisten wie Mozart, Beethoven, Max Reger und Giuseppe Verdi als Verbindung von Konzert, Lesung und Pantomime auf die Bühne.

Heckentheater: Die Morde des Guiseppe
Verdi, Wilheminenaue, 10.6., 18 Uhr

Ähnliche Beiträge

Die Fälscher-Saga

Hans Doppler ist der vorläufig letzte Spross einer Fälscher-Dynastie, deren Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, und er steckt in einer Krise. Während sein Vater und Großvater prestigereiche Fälschungen durchführten,

» weiterlesen

Musica Bayreuth 2024

Auch 2024 zündet die Musica Bayreuth wieder ein wahres Feuerwerk – mit außergewöhnlichen Musikerlebnissen aus verschiedenen Epochen, präsentiert von renommierten Künstlerinnen und Künstlern in besonderen Räumlichkeiten. Den Auftakt macht am

» weiterlesen

Wo ist der Haken?

Peer, Hanna, Cetin, Sina und Berenice kommen alle aus unterschiedlichsten Verhältnissen und wollen auf ihre eigene Art während einer Wohnungsbesichtigung überzeugen und den Makler für sich gewinnen. Aber auch der

» weiterlesen