Suche
Close this search box.

Böse Dinge

Was macht weibliche Psychopathen aus und wie unterscheiden sie sich von ihren männlichen „Artgenossen“? Kriminalpsychologin Lydia Benecke erklärt in ihrem Programm „Psychopathinnen – Die Psychologie des weiblichen Bösen“ anhand realer Fälle die typischen Eigenschaften und Strategien psychopathischer Straftäterinnen.

Lydia Benecke, ZENTRUM, 13.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Ein Leben in Musik

Der Auftakt der diesjährigen Bayreuther Festspiele wird wieder mit einem Umsonst&Draußen-Konzert am Hügel vor dem Festspielhaus zelebriert. Diesmal im Fokus: Richard Wagners Lebensstationen in Musik. Das Festspielorchester, Sänger:innen vom Grünen

» weiterlesen

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen