Suche
Close this search box.

Brass-Attacke

Eine Show von Mnozil Brass ist mehr als nur Musik: Sie ist Unterhaltung pur. Geistreiche Blödelei könnte man das vielleicht nennen, was auf der Bühne passiert, denn neben der musikalischen Virtuosität besticht die Gruppe vor allem durch fantasievolle und vielseitige Darbietungen, die die Grenzen zwischen Blasmusik, Jazz, Popmusik und Operette stets neu ausloten.

Resa, Kulturhaus Neuneinhalb, 24.6., 20 Uhr

Foto: Daniela Matejschek

Ähnliche Beiträge

Vertonte Poesie

Auf einem ihrer Konzerte bekommt Sängerin und Texterin Dota Kehr ein Buch zugesteckt, die Autorin: Mascha Kaléko. Dota ist begeistert von der zeitlosen Strahlkraft und schlichten Eleganz der Texte und

» weiterlesen

It‘s a Celebration!

Culcha Candela auf der Seebühne Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation Culcha Candela blickt auf eine fulminante Karriere zurück: 2022 feierten sie ihr 20-jähriges Bestehen. Fünf Millionen verkaufte Tonträger und

» weiterlesen

Indie aus Leipzig

In Zeiten, in denen alle Mainstream sind, ist es nicht gerade leicht, Underground-Musiker zu sein. Josen Bach ist so einer. Er verdient seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker. „Einfrieren“

» weiterlesen