Bühne frei

Im November verwandelt sich Bayreuth wieder zu einer Hochburg des
A-cappella-Gesangs. Insgesamt 33 teils internationale Künstler:innen werden bei unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten ihr Können präsentieren. Der Auftakt des Festivals wird wieder vom herrschaftlichen Balkon des Markgräflichen Opernhauses ertönen. Am Samstag, den 5. November, gibt es um 17.30 Uhr dort einen kurzen Vorgeschmack auf das Restaurant-Festival am selben Abend. Ab 18.30 Uhr treten dann abwechselnd vier verschiedene Bands auf, während man entspannt beim Abendessen à la carte sitzt und Essen und Vokalgesang gleichzeitig genießen kann. Am Sonntag um 11 Uhr findet das klassische Vokalkonzert im schönen Ordenssaal des ehemaligen Schlosses St. Georgen statt. Zwei Wochen später gibt es am 18. November um 20 Uhr wieder das bekannte Mitsingkonzert, ehe es am Samstag um 20 Uhr in die zweite Runde des BeatBox Battles geht. Insgesamt acht, teils international bekannten Beatboxer, werden die Kulturbühne Reichshof zum Beben bringen.

Sangeslust, 5. bis 6.11. und 18. bis 19.11.

Ähnliche Beiträge

Crossover-Jazz

Im Rahmen des Jazz-Novembers finden auch mehrere Late-Night-Konzerte statt, eines davon im Kulturhaus Neuneinhalb. Vier Berliner aus aller Welt – die Musiker des Move String Quartets sind in der Jazzszene

» weiterlesen

Arme Sünder

In „Vergelt’s Gott!“ schlüpft Kabarettist Wolfgang Krebs erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir

» weiterlesen

Gelebtes Chaos

Wer glaubt, im Kabarett schon alles gesehen zu haben, kennt Tino Bomelino noch nicht. Der neue Stern der Szene glänzt mit einer einmaligen Mischung aus Stand-up-Comedy und Musik. Ausgestattet mit

» weiterlesen