Burning

Seit seiner Premiere in Cannes sorgt das südkoreanische Charakter-Thriller-Drama „Burning“ für Aufsehen. Regisseur Lee Chang-dong erzählt eine rätselhafte, aber mitreißende Dreiecksgeschichte vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Ungleichheit in der südkoreanischen Gesellschaft. Ein Meisterwerk nach der literarischen Vorlage von Haruki Murakami, das noch lange nach dem Abspann nachwirkt.

Iwalewahaus, 14.9. (OmU), 21.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Hommage an Cage

In seinem ersten Blockbuster seit zehn Jahren spielt Nicolas Cage keinen Geringeren als sich selbst. Mit einer Rolle im neuen Projekt eines Ausnahmeregisseurs will er seine tote Schauspielkarriere wieder in Gang

» weiterlesen

Freiräume im Urbanen

In vielen Städten nehmen bewohn- und bebaubare Flächen immer weiter ab. Dennoch entdecken engagierte Menschen ständig neue Möglichkeiten, in den urbanen Raum einzugreifen und Platz zum Wohnen zu schaffen. So

» weiterlesen

Nosferatu

Friedrich Wilhelm Murnaus Adaption des Romans Dracula von Bram Stoker ging als Stummfilmklassiker in die Kinogeschichte ein. Mit großartiger Bildgestaltung steigert der 1922 entstandene Streifen die Spannung bis zum gänsehauterregenden

» weiterlesen