Chaos als Programm

Achtung – dieses Konzert kann Spuren von Funk, Hip-Hop, Reggae, Rock, Elektro oder Feuerwehrsirene enthalten, denn Kaos Protokoll mixen ihren Jazz keineswegs sortenrein. Bei den vier Schweizern klingt nicht nur jedes ihrer Stücke anders – sogar mitten im Stück ändern sie mehrfach die Richtung und reihen dabei Highlight an Highlight.
Kaos Protokoll, Glashaus,
7.11., 22.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen

Entlarvt

Andreas Rebers ist deutscher Kabarettist, Autor und Musiker. In seinem neuen Programm „Ich helfe gern“ spricht Rebers über alles, was toxisch ist: Faule Ausreden, Schuldgefühle, Nazismus und Narzissmus. Er präsentiert

» weiterlesen

Kultig

Sie prägten die Sprache einer ganzen Generation, wurden geliebt, gehasst, oft zitiert und tausendmal kopiert: In den 2000er-Jahren feierten Erkan & Stefan Riesenerfolge mit drei eigenen Kinofilmen, zwei Staffeln „headnut.tv“

» weiterlesen