Chaos als Programm

Achtung – dieses Konzert kann Spuren von Funk, Hip-Hop, Reggae, Rock, Elektro oder Feuerwehrsirene enthalten, denn Kaos Protokoll mixen ihren Jazz keineswegs sortenrein. Bei den vier Schweizern klingt nicht nur jedes ihrer Stücke anders – sogar mitten im Stück ändern sie mehrfach die Richtung und reihen dabei Highlight an Highlight.
Kaos Protokoll, Glashaus,
7.11., 22.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Moment mal!

Die fotografischen Arbeiten von Ben Hagemann, Adrian Infernus, Doreen Schwarz und Maxim Green verbindet vor allem eins: Die Leidenschaft für analoge Fotografie. Bewusst verwenden die ausstellenden Künstler:innen ein Medium, das

» weiterlesen

Lichtblick

Seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger schon, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es zum finalen Showdown. Und dabei könnte es sogar ein Happy

» weiterlesen

Bariton & Piano

Der Moderator, Dirigent und Bariton Robert Eller aus Bayreuth und der Pianist Sebastian Ludwig aus Düsseldorf laden zu einem Liederabend ins Steingraeberhaus ein. Unter dem Titel „Widmung“ sind Lieder von

» weiterlesen