Suche
Close this search box.

Deutschland umtopfen

Für sein Debütprogramm „Mensch ärgere Dich!“ bekam der deutschsprachige Satiriker, Radio-Moderator und Meister im Poetry Slam Jean-Philippe Kindler direkt drei Satirepreise verliehen. Hier zeigte sich bereits sein Talent, politische Themen witzig und gleichzeitig berührend darzustellen. Auch auf seiner aktuellen Tour beschäftigt er sich mit der deutschen Politik, die für ihn in diesen Zeiten nicht mehr als Giftefeu ist – wenn man zu nah dran ist, kriegt man Ausschlag. 

Während 25% der Deutschen also immer noch die CDU wählen und ganz offenbar am Stockholm-Syndrom leiden, erklären Feminist:innen einem Hartz-4-Empfänger aus Neukölln, wie sehr er von seinen Privilegien als weißer Cis-Mann profitiert. Auch die Frauenquote in Konzernvorständen wurde endlich erreicht, sodass sich die Angestellten nun sicher sein können, dass sie von Männern UND Frauen ausgebeutet werden. 

Was ist das nur für eine wunderbare Zeit: Man liefert uns das gute Leben in unter 24 Stunden und selbst Großkonzerne bieten uns mittlerweile Meditationsworkshops an, damit wir unser Burn-Out in der Mittagspause gemeinsam wegatmen können.Die Zeit der Blüte ist vorbei, Deutschland hat Staunässe. Deshalb hat es sich der Satiriker und passionierte Erdbeerpflücker zur Aufgabe gemacht, selbst die zartesten Pflänzchen wieder gesund zu pflegen und das zu tun, was schon lange überfällig ist: Deutschland umtopfen!

Jean-Philippe Kindler, ZENTRUM, 6.5., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen

Klangfusion

Zwei Klaviere mit Transducer-Technik, Live-Elektronik und Selbstspielmechanismus – bei Black Spectral Midi treffen Massen von Midifiles auf sphärische Oberflächen von Frequenzsystemen. Die Musiker Stefan Schultze aus Bern und Ernst Surberg

» weiterlesen

Klassikzauber

Den stimmungsvollen Abschluss des Plassenburg Open-Airs bestreiten in diesem Jahr die Bamberger Symphoniker bei „Klassik auf der Burg“. Unter der Leitung von DirigentKrzysztof Urbanski erklingen im ersten Teil des Programms

» weiterlesen