Die Süb slamt weiter

Im April steigt die nächste Ausgabe des wohl kleinsten bayerischen Slams: Der Sübkültür-Slam mit Moderator Steven setzt vor allem auf lokale und regionale Talente, die in Wohnzimmerathmosphäre ihre Texte präsentieren. Dabei sind auch Rookies, die noch nie auf einer Slam-Bühne standen, herzlich willkommen (Anmeldung unter sueb-slam@web.de möglich). Als Special Guest ist dieses Mal die Nürnberger Slam-Poetin Barbara Gerlach (Bild) dabei.

4. Süb-Slam, Sübkültür im Forum Phoinix, 23.4., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Mediterran

Mediterrane Leichtigkeit war immer schon stilprägend für die Instrumental-Kunst von Quadro Nuevo: italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, waghalsige Fahrtenlieder entlang einer sonnenbeschienenen Küstenstraße, orientalische Grooves, Brazilian Flavour und neapolitanische

» weiterlesen

Von Bach bis Waits

Seit dem Jahr 2014 gibt es das kostenlose Sparda-Bank Klassik Open Air. Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Bayreuth wieder zu zwei außergewöhnlichen Abenden mit hochkarätigen Ensembles auf das

» weiterlesen

Flamingos am Kotti

Mit seinen bisherigen drei Soloprogrammen hat sich der Duisburger Stand-up-Comedian und ehemalige Slam-Poet Till Reiners als eine der vielversprechendsten Stimmen des jungen deutschen Kabaretts fest etabliert. Auch in TV-Sendungen wie

» weiterlesen