Suche
Close this search box.

Digitaler FunRun

Da der eigentliche Maisel’s FunRun Corona-bedingt dieses Jahr ausfallen muss, hat sich das FunRun-Team etwas neues ausgedacht: Am 17. Mai 2020 findet der erste Digitale Maisel’s FunRun statt – und das für einen guten Zweck.

Wer dachte, er kann sein FunRun-Training an den Nagel hängen, hat wohl nicht hiermit gerechnet: Am 17. Mai dürfen alte FunRun-Shirts ausgepackt,  Laufschuhe geschnürt, und eine persönliche Wunschstrecke gelaufen werden. Dabei gilt: Je mehr Kilometer man läuft, desto mehr Spenden werden gesammelt. Die Brauerei Gebr. Maisel unterstützt das BRK Kreisverband Bayreuth mit 0,50 € pro gelaufenem Kilometer.

Und so geht’s:

“Wie das Ganze funktioniert? Der Startschuss fällt um 8.00 Uhr. Du begibst Dich in einem Zeitfenster von 12 Stunden auf Deine gewohnte Laufstrecke und trackst Deinen Run mit einer Lauf-App. Nachdem Du Deine Runde beendet hast, machst Du einen Screenshot Deiner App und lädst ihn in unsere Facebook-Veranstaltung oder postest ihn auf Instagram mit dem Hashtag #funrun2020 und der Verlinkung @maisels_weisse. Wichtig ist, dass Kilometerstand, Datum und Uhrzeit für uns klar ersichtlich sind. Wir tragen alle gelaufenen Kilometer zusammen und halten Dich mit unserem Spendenbarometer während des Tages auf dem Laufenden. Um 20.00 Uhr schließt sich das Zeitfenster und wir geben bekannt, welchen Spendenbetrag ihr erzielen konntet!”

Für das kreativste Digital-FunRun-Bild gibt es außerdem einen Startplatz für den 18. Maisel’s FunRun 2021 zu gewinnen. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Ähnliche Beiträge

Kunstfusion

Die fünfte internationale Kunstausstellung „Heroes, Gods & Monsters“ im Stöckelkeller verspricht eine spannende Begegnung von Kunst aus Markgrafenkirchen der Bayreuther Nachbarorte mit Comic und Film. Im Mittelpunkt steht eine Videoinstallation

» weiterlesen

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen