Streaming Tipp der Woche: 100.000 – Alles, was ich nie wollte

Fynn Kliemann zählt wohl zu den umtriebigsten Figuren im Internetzirkus. Hauptberuflich Webdesigner machte sich der 29-Jährige als „Heimwerker-King“ einen Namen auf Youtube, arbeitet als Autor und Schauspieler und hat sich mit dem „Kliemannsland“ den Traum einer nachhaltigen Utopie geschaffen. Mit seinem Debütalbum „nie“ ging Fynn Kliemann einen ungewöhnlichen Weg: Das Album wurde exakt so oft produziert, wie Vorbestellungen dafür eingehen. Danach – wie der Name schon sagt – nie wieder. Letztlich setzt er über 96.000 Alben ab, davon 23.450 Fanboxen.

Die Doku „100.000 – Alles was ich nie wollte“, die den Entstehungsprozess des kommenden Albums „POP“ begleitet, sollte ursprünglich an einem einzigen Tag im Kino zu sehen sein. Da das aufgrund der aktuellen Situation gerade nicht möglich ist, wurde kurzerhand umdisponiert. So wird der Film am kommenden Samstag, den 25. April einmalig streambar sein, gleichzeitig könnt ihr mit dem Kauf eines virtuellen Tickets euer Lieblingskino unterstützen.

So könnt ihr den Film sehen:

1. Gehe auf  www.oderso.cool/doku, dort sind die virtuellen Kinotickets verfügbar.
2. Wähle vor dem Stream am 25. April dein Lieblingskino aus.
3. Der Stream läuft ab Samstag, dem 25. April für 24 Stunden
4. Nach dem Event gehen 25% der Gewinne, anteilig der Anzahl der Kunden die ein bestimmtes Kino ausgesucht haben, an diese weiter.

Schaut hier den Trailer zum Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ähnliche Beiträge

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen