Raus von Zuhaus, Teil III

Hoch hinaus

Raus von Zuhaus III

Wochenende, strahlender Sonnenschein – und Staus in Hofgarten und Wilhelminenaue. Wir zeigen euch Spaziergänge und Joggingstrecken in und um Bayreuth, auf denen die 1,5 Meter-Abstandsregel leichter umzusetzen ist als bei den üblichen Verdächtigen. Diese Woche: Der Siegesturm.

Okay, den Siegesturm oberhalb des Festspielhauses kennt nun wirklich jeder. Aber mal ehrlich: Wann genau war man selbst zuletzt dort? Und wie gut kennt man den Wald um ihn herum? Auch wenn das Wirwarr an Waldwegen rund um den 17 Meter hohen, 1871 erbauten Turm auf den ersten Blick etwas unübersichtlich wirken mag – verlaufen kann man sich hier nicht wirklich.

Für alle, die die Wege noch nicht so gut kennen, empfiehlt sich folgender Rundweg (Dauer etwas 1 Stunde) als Einstieg: Vom Ausgangspunkt am Parkplatz oberhalb des Festspielhauses (siehe erstes Bild) folgt man dem Weg über die Judenwiese bis zum Waldrand. Immer rechts am Waldlang entlang gelangt man wieder zur Straße, die dann nach links in den Wald hineinführt. An der ersten Kreuzung folgt man dem Radweg nach links Richtung Cottenbach, ehe man nach knapp zwei Kilometern am Waldrand links den Hermannshof entdeckt. Kurz darauf geht zweigt ein steiler Weg nach rechts ab, dem man immer tiefer in den Wald hinein folgt. Immer auf dem Hauptweg bleibend erreicht man schließlich die Kreuzung mit dem gut ausgeschilderten Markgrafenweg, der von Kulmbach kommend nach Bayreuth führt. Hier biegt man rechts ab und folgt dem blau-weiß markierten Markgrafenweg bis zum Siegesturm, ehe es am derzeit geschlossenen Abenteuerspielplatz vorbei zurück geht zum Ausgangspunkt an der Bürgereuth.

Für Jogger bietet der Radweg durch den Wald nach Cottenbach eine angenehme Strecke (bis zum Ende des Waldwegs hin und zurück etwa 8 km). Mountainbiker können auf den Wegen rund um den Siegesturm ebenfalls viel Spaß haben.

Startpunkt: Parkplatz an der Bürgerreuth oberhalb des Festspielhauses.
Eine Orientierungshilfe findest du auf Google Maps

Erreichbarkeit: ***
Landschaft: **
Ausschilderung:
**
Spaßfaktor: **

Bitte beachte: Spaziergänge sollten derzeit nur alleine erfolgen, mit einer einzelnen Kontaktperson oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes. Weitere Infos findest du hier.

Ähnliche Beiträge

Fit durch den Winter

Gerade zum Jahreswechsel steigt die Motivation, fitter und gesünder in das neue Jahr zu starten und mehr auf Körper und Wohlbefinden zu achten. Damit ihr einen Überblick bekommt, wo ihr

» weiterlesen

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen

Ein Fest für Leseratten

Mit einem Großaufgebot an Stars der Literaturszene meldet sich das Leselust-Festival im Januar nach pandemiebedingter Pause endlich wieder zurück. Bereits zum Auftakt hat sich einer der prominentesten deutschen Politiker angesagt:

» weiterlesen