Dolce Vita

Ein inspirierendes Gefühl von „dolce vita“ durchzieht das neue Album des deutsch-kubanischen Jazztrios Triosence um Pianist Bernhard Schüler. „Giulia“ ist eine musikalische Befreiung nach der Zwangspause der letzten Monate, voller Zuversicht und Leichtigkeit und zugleich eine Hommage an das Lebensgefühl der italienischen Region Friuli Venezia, wo das Album aufgenommen wurde. Mit singbaren Melodien und Latin-Vibes erschaffen die drei Musiker schimmernde Klanggemälde.

Triosence, Bechersaal, 24.3., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Die Süb feiert

Seit 2013 steht die Veranstaltungsreihe Sübkültür jeden Dienstag für Lesungen, Konzerte, Filmabende, Vorträge und vieles mehr – früher in der Kämmereigasse, mittlerweile im neuen Haus am Gerberplatz. Zur großen Geburtstagssause

» weiterlesen

40 Jahre Klangzauber

Nun steht fest, wer in diesem Jahr das Bayreuther Seebühnenfestival eröffnen wird: Am Dienstag, den 2. August ist die bayerische Kultband Haindling im Rahmen ihrer „40 Jahre Jubiläumstour“ zu Gast.

» weiterlesen

Frühlingsgefühle

Als eine der ersten Freiluftveranstaltungen lädt die Kommune im Mai zum elektronischen Tanz in den Lamperie-Biergarten. Für die musikalische Untermalung sorgen unter anderem Stephan Licha und Simon Kommunberg, das Lamperie-Team

» weiterlesen