Dream Folk

Stefany und Dennis lernten sich auf einer Party in Utrecht kennen, entdeckten die gemeinsame Liebe zur Musik und gründeten kurzerhand das Duo Wolf & Moon. Der Sound der beiden Niederländer vereint verträumten Indie-Folk mit elektronischen Elementen und schwebt irgendwo zwischen Angus & Julia Stone und The XX. Im Februar erschien ihr Debüt „Before It Gets Dark“, das sie im April bei einem Zimmerkonzert in der Sübkültür-Reihe vorstellen.

Wolf & Moon, Sübkültür (Forum Phoinix), 30.4, 20 Uhr  

Ähnliche Beiträge

Weiter geht‘s!

Die lauen Sommernächte werden allmählich weniger und machen wieder Platz für ausgedehnte Clubnächte. Passend dazu öffnet die Fabrik am 10. September wieder ihre Pforten. Unter dem Motto „Schichtbeginn“ kann dann

» weiterlesen

Herbstgefühle

Zum Abschluss der Open-Air-Saison darf man sich im September noch einmal auf einen elektronischen Tanz in der Lamperie freuen: Unter dem Motto „Herbstgefühle“ laden Kommunberg & Co. zur Herbstedition der

» weiterlesen

Zeiten & Zeichen

Hubert von Goisern hat nie das gemacht, was von ihm erwartet wurde, und war damit konsequent erfolgreich. Von den Anfängen als Alpenrocker mit dem „Hiatamadl“ über seine Expeditionen nach Tibet

» weiterlesen