Dream Folk

Stefany und Dennis lernten sich auf einer Party in Utrecht kennen, entdeckten die gemeinsame Liebe zur Musik und gründeten kurzerhand das Duo Wolf & Moon. Der Sound der beiden Niederländer vereint verträumten Indie-Folk mit elektronischen Elementen und schwebt irgendwo zwischen Angus & Julia Stone und The XX. Im Februar erschien ihr Debüt „Before It Gets Dark“, das sie im April bei einem Zimmerkonzert in der Sübkültür-Reihe vorstellen.

Wolf & Moon, Sübkültür (Forum Phoinix), 30.4, 20 Uhr  

Ähnliche Beiträge

Stars auf dem Schlossplatz

Auch 2023 steigen auf dem Schlossplatz in Coburg wieder die beliebten Sommer-Open-Airs – erstmals an zwei langen Wochenenden im Juni und August. Im Juni darf man sich unter anderem auf

» weiterlesen

Heimspiel am See

Beyond the Black auf der Seebühne Dass eine der derzeit erfolgreichsten deutschen Metalbands zu weiten Teilen aus Oberfranken kommt, ist nur den wenigsten Musikexperten bekannt. Doch für die Band, die

» weiterlesen

Party mit Dr. Umwucht

Von Manu Chao bis Extrawelt, Sophie Hunger bis Rainald Grebe, The Do bis Ray Charles beeinflusst, ist das Bamberger Sextett Dr. Umwuchts Tanzpalast mindestens genauso viel Sozialexperiment wie Band. Die

» weiterlesen