Suche
Close this search box.

Drei Fragen an… Sedat Esen und Markus Volz

In unserer Kurzinterview-Reihe sprechen wir mit betroffenen Bayreuther*innen über die aktuelle Situation.
Heute: Sedat Esen und Markus Volz von Señor Taco.

Wie geht es euch?
Wir haben aufgrund der aktuellen Lage mit unserem mexikanischen Schnellrestaurant auf Lieferbetrieb umgestellt. Die Umstellung hat natürlich Kraft und Nerven gekostet, aber da Markus und ich zehn Jahre Erfahrung in diesem Bereich haben, ging das alles reibungslos vonstatten. Es ist eine ganz andere Art der Arbeit, wie wir sie bisher bei Señor Taco gewohnt waren, aber wir nehmen die Herausforderung gerne an.

Was macht ihr gerade?
Natürlich arbeiten wir weiterhin im Laden, lesen in unserer Freizeit nun aber auch viel. Wir versuchen die Mentalität aufrecht zu erhalten und nutzen die Zeit, unsere Wohnungen neu zu gestalten!

Wie geht es weiter?
Wenn wir das wüssten! Die Situation ist so wie sie ist und wir versuchen das Beste daraus zumachen. Natürlich belastet die Situation uns alle, umso wichtiger ist es, dass wir jetzt alle für einander da sind.

Señor Taco bietet einen Liefer- und Abholservice an. Infos findet ihr hier: www.senor-taco.de

Ähnliche Beiträge

Frühlingsgenuss: Gastroguide

Frisch gezapftes Bier, leckerer Cappuccino und sommerliche Snacks: Bayreuths Gastroszene ist bereit für den Frühling! Denn wo lassen sich die warmen Stunden besser verbringen als in einem der zahlreichen Biergärten,

» weiterlesen

Restaurant-Neueröffnungen

Sangam Style Sangam heißt das neue indische Restaurant, das im Januar in der Maximilianstraße in den Räumen des früheren Restaurants Nordsee eröffnet hat. Die Inhaber betreiben noch drei weitereRestaurants mit

» weiterlesen