Echte Bazis

Dass die Kombination von traditionellen Instrumenten wie Akkordeon, Tuben und Hörnern mit klugen Texten funktioniert, beweisen Kofelgschroa mit ihrem neuen Album „Baaz“ bereits zum dritten Mal erfolgreich. Was die Jungs auf der Bühne abliefern ist Volksmusik vom Feinsten, ganz ohne Bierzeltkitsch.

Kofelgschroa, ZENTRUM, 18.11., 20 Uhr

 

Foto: Sonja Herpich.

Ähnliche Beiträge

Experimentell

Das Projekt Red On um Labelhead, Produzent und DJ Philipp Dittmar ist Anfang Dezember zu Gast im Glashaus. Erwartet werden kann ein vielschichtiges audiovisuelles Erlebnis, das experimentelle Sounds und Klänge

» weiterlesen

Traumpop

Ein zarter Beat, eine psychedelisch lodernde Orgel, gedämpfte Gitarren-Arpeggien, eine verhallte Frauenstimme. Bei den ersten Klängen von „Beach Baby, Baby“, der neuen EP der Nürnberger Band Nick & June, flackern

» weiterlesen

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen