Suche
Close this search box.

Eine neue Ära

Im Juni erscheint der vierte Film der spaßigen Sci-Fi-Reihe in den deutschen Kinos und bringt einige Veränderungen mit sich. Statt Barry Sonnenfeld, der in den ersten drei Men in Black-Filmen Regie führte, ist dieses Mal Felix Gary Gray („Fast & Furious 8“) verantwortlich. Weniger Fortsetzung als Spin-Off beschränkt sich Teil vier nicht mehr auf den Schauplatz New York, sondern lässt die Agenten von ihrem Hauptquartier in London aus um die ganze Welt reisen. Ebenfalls neu ist ein Großteil der Schauspieler: Anstelle von Will Smith und Tommy Lee Jones stellen sich nun unter anderem Chris Hemsworth, Tessa Thompson und Liam Neeson den neuen Herausforderungen. Gerade erst rekrutiert soll Agent M als ersten Auftrag mit Agent H den „Schwarm“ bekämpfen, ein außerirdisches Wesen, das dazu fähig ist, jede Gestalt anzunehmen. Als wäre dies nicht genug, hat sich noch ein Maulwurf im Inneren des Teams eingenistet und sorgt für Ärger. 

Filmstart: 13.6.

Ähnliche Beiträge

Ich Capitano

Seydou und Moussa teilen einen Traum: Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass

» weiterlesen

Maria träumt

Maria fängt als Reinigungskraft in der Pariser Académie des Beaux-Arts an. Dort öffnet sich ihr eine völlig neue Welt: die Dynamik der weltoffenen Studierenden, ihre kreativen Kunstprojekte und nicht zuletzt

» weiterlesen

Die Gleichung ihres Lebens

Als die brillante Mathematikstudentin Marguerite bei einer Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und dabei die Fassung verliert, wendet sich ihr Doktorvater dem

» weiterlesen