Serientipp: Matrjoschka (Russian Doll)

Nadja Vulvokov (Natasha Lyonne, „Orange Is The New Black“) feiert gerade eher unfreiwillig ihren 36. Geburtstag. Sie zieht an einem exotischen Joint, den ihr ihre Freundin reicht, kippt ein paar Getränke und verlässt dann die Party, um ihre entlaufene Katze zu finden. Sie überquert die Straße, wird von einem Auto erwischt – und stirbt. Prompt erwacht sie wieder auf der Party, derselbe Song schallt durch die Wohnung und auch alles andere scheint sich zu wiederholen. Von da an findet sie sich in einer endlosen Partyzeitschleife gefangen, die auch der Tod nicht beenden zu können scheint. Ist alles nur ein schlechter Drogentrip? Oder steckt doch etwas anderes dahinter?
„Matrjoschka“ wechselt gekonnt zwischen Slapstick, schwarzem Humor und tragischen Momenten. Das liegt nicht zuletzt an Hauptdarstellerin und Produzentin Natasha Lyonne, die ihre kratzbürstige Protagonistin mit Bravour spielt und allen Zuschauern ein kurzweiliges Vergnügen bereitet.

Genre: Mystery, Drama, Comedy
CAST: Natasha Lyonne, Greta Lee, Elizabeth Ashley
Laufzeit: 8 Episoden à 25 Minuten
Verfügbar: seit 1. Februar auf Netflix

Ähnliche Beiträge

Outdoor Film Tour

Wie fühlt sich Klettern als gehörloser Mensch an? Was denkt eine Kajakerin, wenn sie der männlichen Konkurrenz in tosenden Gebirgsflüssen davonfährt? Wieviel Freiheit bedeutet ein Fahrrad für einen 16-jährigen Sambier?

» weiterlesen

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen

Klassiker und Kuriositäten

Tief im Unterbauch von Bayreuth bot das Kino Jenseits über viele Jahre eine feste Anlaufstelle für Kino-Liebhaber:innen. Ob im Glashaus oder im Forum Phoinix – fast jede Woche zeigte das

» weiterlesen