Serientipp: Matrjoschka (Russian Doll)

Nadja Vulvokov (Natasha Lyonne, „Orange Is The New Black“) feiert gerade eher unfreiwillig ihren 36. Geburtstag. Sie zieht an einem exotischen Joint, den ihr ihre Freundin reicht, kippt ein paar Getränke und verlässt dann die Party, um ihre entlaufene Katze zu finden. Sie überquert die Straße, wird von einem Auto erwischt – und stirbt. Prompt erwacht sie wieder auf der Party, derselbe Song schallt durch die Wohnung und auch alles andere scheint sich zu wiederholen. Von da an findet sie sich in einer endlosen Partyzeitschleife gefangen, die auch der Tod nicht beenden zu können scheint. Ist alles nur ein schlechter Drogentrip? Oder steckt doch etwas anderes dahinter?
„Matrjoschka“ wechselt gekonnt zwischen Slapstick, schwarzem Humor und tragischen Momenten. Das liegt nicht zuletzt an Hauptdarstellerin und Produzentin Natasha Lyonne, die ihre kratzbürstige Protagonistin mit Bravour spielt und allen Zuschauern ein kurzweiliges Vergnügen bereitet.

Genre: Mystery, Drama, Comedy
CAST: Natasha Lyonne, Greta Lee, Elizabeth Ashley
Laufzeit: 8 Episoden à 25 Minuten
Verfügbar: seit 1. Februar auf Netflix

Ähnliche Beiträge

Nosferatu

Friedrich Wilhelm Murnaus Adaption des Romans Dracula von Bram Stoker ging als Stummfilmklassiker in die Kinogeschichte ein. Mit großartiger Bildgestaltung steigert der 1922 entstandene Streifen die Spannung bis zum gänsehauterregenden

» weiterlesen

Der schlimmste Mensch der Welt

Mit knapp 30 ist Julie noch unsicher, was sie mit ihrem Leben anfangen will. Erst bricht sie ihr Medizinstudium, dann das Psychologiestudium ab, um Fotografin zu werden. Auch der Familienplanung

» weiterlesen

Donnerwetter

Der vierte Film über Thor (Chris Hemsworth) begleitet den Titelhelden und Gott des Donners auf eine Reise, die für ihn komplett neu ist: die Suche nach innerem Frieden. Doch die

» weiterlesen