Suche
Close this search box.

Eine Sommerreise

Auch in diesem Sommer bildet „Klassik auf der Burg“ wieder den abschließenden Höhepunkt der Open-Air-Woche im Schönen Hof der Plassenburg. Dafür kehrt in diesem Jahr das Orchester der Nürnberger Symphoniker zurück nach Kulmbach. Seit ihrer Gründung 1946 begeistern sie ihr Publikum mit zahlreichen Musikstilen – von Oper und Operette bis zum großen Symphoniekonzert. Für ihre Einspielung der Titelmusik der Fernsehserie „Die Schöne und das Biest“ wurden sie sogar mit einem der begehrten Grammy Awards ausgezeichnet und gelten spätestens seitdem als international anerkanntes Symphonieorchester, das auf Kollaborationen mit Weltstars wie Cecilia Bartoli, Cheryl Studer oder Edita Gruberová verweisen kann. Mit Lucie Leguay wird das Ensemble im kommenden Sommer von einer der erfolgreichsten jungen europäischen Dirigentinnen geleitet. Als Solistin wird Selina Ott an der Trompete dabei sein. Tickets gibt es unter www.plassenburgopenair.de.

Klassik auf der Burg, Plassenburg (Kulmbach), 17.7., 19 Uhr

Ähnliche Beiträge

Behördenwahnsinn

„Da bin ick nicht zuständig, Mausi”, lautet das Credo des Berliner Social-Media-Phänomens Conny from the block, dem auf Insta und TikTok über 250.000 Menschen folgen. Ursprünglich für Januar angesetzt, musste

» weiterlesen

Vollgas voraus

Philipp Uckel gilt als Urgestein der Berliner Stand-up-Szene. Als Host diverser Comedy-Shows ist er in der Mutterstadt als sympathischer, authentischer und vor allem äußerst schlagfertiger Comedian bekannt. Mit seinem ersten

» weiterlesen

Zu zweit durch Iowa

In ihrem neuesten Buch „Iowa“ erforscht die österreichische Kult-Autorin Stefanie Sargnagel die USA. Ist das nun ein Reisebericht? Oder ein Roman? Geht es überhaupt um Amerika oder nicht viel eher

» weiterlesen