Stadtbad vor dem Aus?

Ende Juni waren Pläne der Stadtwerke bekannt geworden, nach denen das Stadtbad endgültig geschlossen werden soll. An seiner Stelle würde ein umweltfreundliches Fernwärmekraftwerk auf dem Gelände des Stadtbades entstehen, so der Plan. Ein solches Kraftwerk trüge direkt zur Klimaneutralität Bayreuths bei, denn Wärmepumpen sollten regenerative Energie erzeugen und damit mit Erdgas betriebene Kessel ersetzen. Gegen das „Aus“ für das Stadtbad regte sich aber sowohl in der Politik als auch bei Vereinen wie der Wasserwacht Widerstand. Letztere sah auch die Ausbildung künftiger Rettungsschwimmer in Gefahr und prognostizierte eine Zunahme der Ertrinkungstoten in der Region. Die Entscheidung über das Kraftwerk und somit über das Stadtbad wurde jetzt bis September vertagt, mit der Auflage, alternative Standorte zu suchen. Doch die Zeit drängt: Eine staatliche Förderung für das geplante Kraftwerk gibt es nur noch in diesem Jahr. 

Ähnliche Beiträge

Wakadjo!

Morgen beginnt bereits zum 15. Mal das Bayreuther Afrika Karibik Festival in der Innenstadt. Das gesamte Wochenende bis zum Sonntag, dem 17. Juli, könnt ihr euch bei freiem Eintritt auf

» weiterlesen

CSD in Bayreuth

Bayreuth bekommt seinen Christopher Street Day. Das hat der Verein Queer Bayreuth, dessen Zweck die Förderung und Unterstützung des queeren Lebens in Bayreuth und der Region ist, zu Beginn des

» weiterlesen

Festkulisse Eremitage

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH lädt am 30.7. zum Sommernachtsfest in der Eremitage ein und wirbt mit verschiedensten Attraktionen. In der illuminierten Parkanlage gibt es immer wieder neue Lichtquellen

» weiterlesen