Suche
Close this search box.

Energiegeladenes Erlebnis

Florian Arbenz hat eine Mission. Und die heißt: Zwölf Alben mit verschiedensten Musiker-Konstellationen. Der Schweizer Schlagzeuger ist lange genug im Geschäft, um die nötigen Kontakte zu haben – zu jenen, mit denen er schon oft zusammengearbeitet hat, und zu jenen, die auf seiner Wunschliste stehen. In Bayreuth ist das Quartett mit der französischen Bass-Legende François Moutin, Trompeter Jorge Vistel und seinem Bruder Maikel Vistel am Sax zu erleben. Ein energiegeladenes, wahrscheinlich einzigartiges Erlebnis. Man will mehr von den Vieren hören, wünscht sich, sie blieben zusammen – doch Arbenz sitzt schon an der Planung für Conversation #5. Er bleibt sitzen, alle anderen werden ausgetauscht.

Arbenz X Moutin X Vistel, Bechersaal, 9.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen