Energiegeladenes Erlebnis

Florian Arbenz hat eine Mission. Und die heißt: Zwölf Alben mit verschiedensten Musiker-Konstellationen. Der Schweizer Schlagzeuger ist lange genug im Geschäft, um die nötigen Kontakte zu haben – zu jenen, mit denen er schon oft zusammengearbeitet hat, und zu jenen, die auf seiner Wunschliste stehen. In Bayreuth ist das Quartett mit der französischen Bass-Legende François Moutin, Trompeter Jorge Vistel und seinem Bruder Maikel Vistel am Sax zu erleben. Ein energiegeladenes, wahrscheinlich einzigartiges Erlebnis. Man will mehr von den Vieren hören, wünscht sich, sie blieben zusammen – doch Arbenz sitzt schon an der Planung für Conversation #5. Er bleibt sitzen, alle anderen werden ausgetauscht.

Arbenz X Moutin X Vistel, Bechersaal, 9.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Impro-Jazz

Wer die Nu Band bereits 2011 im ehemaligen Podium am Gerberplatz erlebt hat, weiß: Es ist Musik, die mehr nach einem Gespräch denn nach einer Performance klingt. Die hochkarätigen Musiker

» weiterlesen

Tierisch menschlich

Entertainerin Daphne de Luxe zieht in ihrem neuen Programm „Artgerecht“ überraschende Parallelen zwischen Mensch und Tier. In Bester-Freundin-Manier erklärt sie humorvoll und selbstironisch, warum zum Beispiel Männer den Frauen ins

» weiterlesen

Schelmischer Abend

Was ist das denn jetzt? Lesung, Konzert, Poetry Slam oder Theater? Am Besten ist es, einfach kein Label draufzumachen. Die Truppe vom WildWuchs Theater Bamberg hat unter dem Titel „Freunde

» weiterlesen