Exklusive Vorpremiere

Im April hätte Kabarettist Christian Springer in Bayreuth auftreten sollen, doch die Veranstaltung musste auf den 15. Mai verschoben werden. Springer, der sich als Gründer des Vereins „Orienthelfer e.V.“ seit Jahren für syrische Flüchtlinge engagiert, reiste im April in den Libanon, um dort ein Projekt zu besuchen, das syrischen Jugendlichen eine Ausbildung ermöglicht. Dafür können sich Kabarettfans nun auf eine exklusive  Vorpremiere seines neuen Programms „Alle machen, keiner tut was“ freuen.

Christian Springer, Bechersaal, 15.5.,

20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Pionierinnen

Die Musik dieser Frauen zu hören und sich nicht in sie zu verlieben, dürfte unmöglich sein. Lange standen die Komponistinnen im Schatten ihrer Kollegen, inzwischen weiß man, dass nicht nur

» weiterlesen

Arme Sünder

In „Vergelt’s Gott!“ schlüpft Kabarettist Wolfgang Krebs erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir

» weiterlesen

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen