Fiddler’s Green rocken die Seebühne

Mit Künstlern wie Martina Schwarzmann, Helge Schneider, Quadro Nuevo, Maybebop und Michael Mittermeier sind in diesem Sommer im Rahmen des Bayreuther Seebühnenfestivals zahlreiche Stars unter freiem Himmel live zu erleben. Nun wurden zwei weitere Shows angekündigt – eine Zusatzshow von Martina Schwarzmann und ein neues Konzert der Erlanger Speedfolk-Band Fiddler‘s Green. 

Nachdem die Tickets für den Auftritt von Kabarettistin Martina Schwarzmann am Donnerstag, den 6. August, auf der Bayreuther Seebühne binnen weniger Tage vergriffen waren, wurde nun ein Zusatztermin bekanntgegeben. Am gleichen Tag um 17 Uhr präsentiert die schlagfertige Oberbayerin ihr aktuelles Sonderprogramm „Mit Abstand – Genau richtig“, in dem sie sich auf unvergleichliche Art und Weise mit den Widrigkeiten des Alltags befasst, ein weiteres Mal. So poetisch wie trocken, dabei aber immer unfassbar komisch erzählt und singt Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens mit drei Kindern und einem Landwirt als Mann. Kein Wunder, dass ihre Fans sie für den schonungslosen Blick für die Tücken des Daseins zu schätzen wissen. 

Einen ganz anderen Akzent setzen Fiddler’s Green, die am Montag, den 10. August, bei ihrem „Acoustic Pub Crawl“ die Seebühne ab 20 Uhr in ein irisches Pub verwandeln. Ausgerechnet im Jahr ihres 30-jährigen Bestehens musste die Erlanger Irish-Speedfolk-Band aufgrund von Corona alle Sommerkonzerte ebenso absagen wie ihr eigenes für Juli in der Fränkischen Schweiz geplantes Shamrock-Castle-Festival. Nun freuen sich die sechs Musiker umso mehr, bei dem Konzert auf der Seebühne wenigstens ein Open-Air-Konzert in diesem Sommer spielen zu können – unplugged, mit Akustik-Gitarren, Stehschlagzeug, Geige, Maultrommel, Waschbrett und vielen anderen Instrumenten, die sich im Laufe der 30-jährigen Bandgeschichte so angesammelt haben.

Tickets für beide Veranstaltungen gibt es ab sofort an der Theaterkasse Bayreuth, beim Nordbayerischen Kurier sowie online unter www.motion-ticket.de. Weitere Informationen zum Seebühnenfestival und seinem Programm gibt’s unter www.seebuehne-bayreuth.de.

Foto: Holger Fichtner

Ähnliche Beiträge

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen