Locker bleiben

Endlich wieder Theater! Die Festspiele fallen zwar aus, aber die Studiobühne Bayreuth nutzt die Chance der Lockerungen und veranstaltet in diesem besonderen Sommer die „Lockerspiele 2020“. Und das an einem neuen Spielort: der kleinen romantischen „Bühne am Wasserturm“ in der Eremitage. Die Lockerspiele bestehen aus einer bunten Szenenfolge der weltgrößten Theaterautoren: Nach dem „Vorspiel auf dem Theater“ aus dem „Faust“ geht es in die skurrile Welt des legendären Komikerpaares Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Mit großer Lust am Sprachwitz hat das Team der Studiobühne viele Szenen in fränkische Mundart übertragen. Außerdem gibt es eine Wiederbegegnung mit den beiden Clowns aus „Hamlet“, dem Melancholiker Jacques aus „Wie es euch gefällt“ sowie mit dem berühmten Verführer Don Juan und seinem gewitzten Diener Sganarelle.

Lockerspiele,  Bühne am Wasserturm (Eremitage), Ab dem 18.7., 20 Uhr, alle Termine unter www.studiobuehne-bayreuth.de.

Ähnliche Beiträge

Musik trifft Literatur

Das junge Ensemble Mirror Strings – weltweit einzigartig besetzt mit zwei Celli und zwei Gitarren – ist bekannt für seine Grenzüberschreitungen. Für ihr Debüt im Markgräflichen Opernhaus haben sich die

» weiterlesen

Higher than High

Der fränkische Comedian Bembers hat die Höhe der Gürtellinie in der deutschen Comedy-Szene neu definiert. Bei der Summertime am Kulturkiosk präsentiert er das Beste vom Besten aus seinen letzten vier

» weiterlesen

Sommerspiele in der Eremitage

Mit zwei Aufführungen startet die Studiobühne im Juni in die Open-Air-Saison. Im Römischen Theater der Eremitage gibt es am 4. Juni die Premiere von „Robin Hood“ zu sehen, einer musikalischen

» weiterlesen