Fränkisch

Von den kleinen Alltagsgeschichten bis hin zur großen Politik, mal als Spaßmacher, mal als Kabarettist und dabei stets authentisch präsentiert der selbsternannte „Dreggsagg“ aus der Rhön sein neues Programm „Verrückt nach Müller“. Bekannt aus dem TV-Quotenrenner „Fastnacht in Franken“,  macht der Franke auch diesmal vor keinem Thema halt.

Michl Müller, Schloss Eyrichshof, 24.7., 19 Uhr

Foto: Sigrid Metz

Ähnliche Beiträge

Ausnahmetalent

Beim Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerb Weimar – Bayreuth im vergangenen Jahr erspielte sich der Pianist und Musik- und Kunststudent Rune Leicht Lund mit nur 19 Jahren die Herzen des Publikums

» weiterlesen

Inklusiv

Am 6. August steigt die bereits fünfte Ausgabe des inklusiven Lesefests Bayreuth blättert. Erneut lädt das Festival-Team umsonst und draußen in die Bayreuther Innenstadt ein, wo sich der ganze Tag

» weiterlesen

Naked and Cats

Memes sind die Fotoalben des 21. Jahrhunderts und Teilen ist die neue Unterhaltung am Gartenzaun. Bei seiner Ausstellung im Kulturhaus Neuneinhalb zeigt der Bayreuther Künstler Michael Bayer großformatige Bilder, die

» weiterlesen