Freuwillige vor

Für alle Freuwilligen gibt’s einen Silbenstreif am Horizont: Deutschlands bekanntester Silbenfischer entert die Bühnen mit seinem Greatest Witz: Willy Astor. Der gefühlte Enkel von Karl Valentin und Heinz Erhardt ist seit 35 Jahren als Podestsänger unterwegs – von Berlin bis Basel, von Wien bis Westerland. Und in diesen 35 Jahren hat der Wortakrobat, Liedermacher und Ausnahmegitarrist vielfältige Tonjuwelen erschaffen: vom Radkäppchen bis zu seiner Alkoholnummer, vom Fasermacker bis zu „Maschin scho putzt“. Dieser Abend besteht aus Humor direkt vom Erzeuger und einem Komödianten, der als ehemaliger Werkzeugmacher sein Mundwerk noch als Handwerk versteht. Pointe of no Return: das Beste aus dem Einfallsreich – denn Lachen ist und bleibt systemrelevant!

Willy Astor, Kulturkiosk, 16.7., 20 Uhr

Foto: Christoph Bombart

Ähnliche Beiträge

Ausnahmetalent

Beim Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerb Weimar – Bayreuth im vergangenen Jahr erspielte sich der Pianist und Musik- und Kunststudent Rune Leicht Lund mit nur 19 Jahren die Herzen des Publikums

» weiterlesen

Naked and Cats

Memes sind die Fotoalben des 21. Jahrhunderts und Teilen ist die neue Unterhaltung am Gartenzaun. Bei seiner Ausstellung im Kulturhaus Neuneinhalb zeigt der Bayreuther Künstler Michael Bayer großformatige Bilder, die

» weiterlesen

Inklusiv

Am 6. August steigt die bereits fünfte Ausgabe des inklusiven Lesefests Bayreuth blättert. Erneut lädt das Festival-Team umsonst und draußen in die Bayreuther Innenstadt ein, wo sich der ganze Tag

» weiterlesen