Frühlingserwachen

Der Frühling ist da – und wie könnte man das besser genießen, als bei Musik und leckeren Drinks im Garten? Unter dem Motto „Do not drink & draw alone“ gibt es im April einen Frühlingsnachmittag der besonderen Art im Schokogarten zu erleben. Für Live-Musik sorgt neben der „Schoko-Hausband“ – The Rolling Chocolate Band – die 22-jährige Suzan Köcher, die mit ihrem psychedelischen Folk-Rock auf den Spuren von Dusty Springfield und Joni Mitchell wandelt. Der Eintritt ist frei.

Do not Drink & Draw alone, Schokofabrik, 28.4., 15 Uhr

Ähnliche Beiträge

Einfach magisch

Acht Singstimmen, Blasinstrumente, Percussion, Piano und elektrische sowie akus- tische Gitarren – mit diesem Setup bringen The Magic Mumble Jumble eine Energie auf die Bühne, mit der sie das Publikum

» weiterlesen

Endlich schubsen

Nach mehrfacher Verlegung ist es nun endlich soweit: Mit Schubsen ist einer der spannendsten Acts der fränkischen Musikszene zu Gast in Bayreuth. „Laut, wütend, klug und mitreißend“, beschreibt das curt-Magazin

» weiterlesen

So viel Liebe

Nach der Trennung ihres Projekts Schnipo Schranke gründete Daniela Reis 2019 mit ihrem Ehemann „Ente“ Schulz die Elektropop-Band Ducks on Drugs. Mit Synthesizern, Gitarren, Schlagzeug und vielem mehr kreieren die

» weiterlesen