Galaktisch

Wer es gerne etwas überschaubarer mag, ist beim Kosmonaut-Festival gut aufgehoben. Das einst von der Band Kraftklub ins Leben gerufene, galaktisch gemütliche und liebevoll gestaltete Festival liegt direkt am Stausee Oberrabenstein, der zu einer kühlen Erfrischung einlädt. Auf der Bühne geben sich bei dieser Ausgabe neben dem Headliner K.I.Z. unter anderem Blond, Granada, Leoniden und Nura die Ehre. Und auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen, denn wenn gerade mal keine Band spielt kann man beim Superbingo abräumen, unterhaltsamen Podcasts lauschen oder beim Herzblatt die große Liebe finden. Bleibt am Ende nur die Frage: Wer ist dieses Jahr der geheime Headliner am Freitag?
Los geht’s übrigens in diesem Jahr schon am Donnerstag mit dem innerstädtischen Festival „Kosmos Chemnitz“, bei dem lokale Akteure aus diversen künstlerischen Sparten, aus der Musik, dem Sport und der Wirtschaft an einem Strang ziehen und unter dem Motto „Wir bleiben mehr“ ein Programm aus Konzerten, Lesungen, Ausstellungen, Panels und Diskussionen präsentieren. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Kosmonaut Festival, Stausee Rabenstein (Chemnitz), 5. und 6.7.

Foto: Adrian Infernus

Ähnliche Beiträge

Pop aus Belgien

Der belgische Sänger, Songwriter und Gitarrist Jonathan Vandenbroeck ist unter seinem Künstlernamen Milow seit 2007 zum echten Popstar geworden. So eingängig und populär seine Songs auch sein mögen – eines

» weiterlesen

Fabrik goes Bürgerfest

Nach zwei Jahren Wartezeit ist es nun endlich wieder soweit: Das Bürgerfest ist zurück! Mit einer fetten Festival-Anlage und zahlreichen Bars zählt die Area der Fabrik im Ehrenhof – präsentiert

» weiterlesen

Familiär statt kommerziell

Nach zweijähriger Zwangspause findet das Hofer IN!DIE.musik-Festival endlich wieder statt. Mit mittlerweile mehr als 2000 erwarteten Fans wurde aus einem Experiment von Musikfanatikern mittlerweile eines der größten Musikevents der Region.

» weiterlesen