Gegen den Strom

Unter dem Decknamen „Die Frau der Berge“ bekämpft Umweltaktivistin Halla in einem Ein-Frau-Krieg die nationale Aluminiumindustrie. Ehe die 50-Jährige in ihr ruhiges Leben als Chorleiterin zurückkehrt, plant sie eine letzte Aktion zur Rettung des isländisches Hochlands. Herrlich knochentrockene, politisch scharfzüngige Komödie des Isländers Benedikt Erlingsson.
Iwalewahaus, 9.2., 17 Uhr & 10.2., 19 Uhr

Ähnliche Beiträge

#kulturliebe 

Willkommen zum Fest rund um Kino, Theater, Museum, Tanz und Vergnügen: Auf dem Rummel geht die Post ab, Rentner tanzen in der Kneipe, Bilder im Museum beglücken, beim Filmdreh schlägt

» weiterlesen

Küss mich, Prinz

Wer kennt die Geschichte von der kleinen Meerjungfrau Arielle nicht: Die jüngste und eigenwilligste Tochter von König Triton (Javier Bardem) sehnt sich danach, mehr über die weite Welt jenseits des

» weiterlesen