Gen Süden

Fünf Jahre sind vergangen, seit Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer ihre erfolgreiche „Süden“-Tour mit ihrem bisher größten Konzert vor 11.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena di Verona beendet haben. Aus einem zufälligen Treffen der drei Musiker entstand nicht nur eine große Freundschaft, sondern mit dem Projekt „Süden“ auch eine musikalische Herzensangelegenheit. „Süden“ ist dabei der geographische und emotionale Knotenpunkt, denn alle drei sind im tiefen Süden ihres Landes daheim: Pollina in Sizilien und der Schweiz, Schmidbauer und Kälberer im bayerischen Voralpenland. Neben den bereits ausverkauften Shows beim Tollwood-Festival spielen die drei im Sommer auch noch einige ausgewählte Konzerte in der Region – eines davon beim Tambacher Sommer.

Süden, SchlosshofTambach, 29.7., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Zeiten & Zeichen

Hubert von Goisern hat nie das gemacht, was von ihm erwartet wurde, und war damit konsequent erfolgreich. Von den Anfängen als Alpenrocker mit dem „Hiatamadl“ über seine Expeditionen nach Tibet

» weiterlesen

Glamouröser Minimalismus

Der Drummer Robert Kretzschmar und die Sängerin und Multiinstrumentalistin Josepha Conrad sind in Bayreuth keine Unbekannten: Josepha vertont als Susie Asado unkonventionelle Geschichten, Robert war bereits mit Masha Qrella in

» weiterlesen

Sound des Milleniums

Nachdem die Partysaison im August bereits mit der 90er-Party eingeläutet wurde, geht es im Oktober wieder in die 2000er. DJ Andi V. greift wieder tief in die Plattenkiste und holt

» weiterlesen