Großstadt-Hippies

„Bei aller Liebe“ – so heißt das neue Album der Leipziger Band 2ersitz. Sieben Jahre lang waren sie zu zweit als Singer-Songwriter unterwegs, inzwischen sind sie zum Sextett gewachsen und haben 2014 mit „Zwischen Mütze & Schuh“ ein erstes Album in großer Besetzung veröffentlicht. Ihr Stil, den sie selbst als „Neo Hippie Pop“ bezeichnen, vermischt die Genregrenzen zwischen Hip-Hop, Songwriter, Pop und Reggae. Ihre Tour führt sie im Februar durch zwölf deutsche Städte, eine Station wird auch Bayreuth sein.
2ersitz, Schokofabrik, 9.2., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Traumpop

Ein zarter Beat, eine psychedelisch lodernde Orgel, gedämpfte Gitarren-Arpeggien, eine verhallte Frauenstimme. Bei den ersten Klängen von „Beach Baby, Baby“, der neuen EP der Nürnberger Band Nick & June, flackern

» weiterlesen

Impro-Klassik

Im Programm des Trio Miosko treffen Neue Musik, Improvisation, Kammermusik und Jazz aufeinander. Mit Violine, Cello und Kontrabass setzen die drei Mittelfranken um Oporto-Geigerin Rebekka Wagner ihren Fokus auf die

» weiterlesen

Hemdsärmelig

Mit rau-sanft gesungenen Liedern über Gott und die Welt und kurios-lustigen Geschichten aus der Provinz zieht Mathias Kellner seit Jahren durchs Land. Der niederbayrische Oberpfälzer ist einer der bekanntesten Liedermacher

» weiterlesen