Gut gebrüllt

Seit Oktober ist Michl Müller mit seinem neuen Programm „Müller…nicht Shakespeare!“ auf Tour und 2018 gleich zwei Mal in der Region live zu erleben. Gewohnt scharfsinnig nimmt Michl am 24. Februar in der Oberfrankenhalle und am 22. Juli in der Christian-Sammet-Halle Pegnitz Aktuelles aus Politik und Gesellschaft aufs Korn. Dabei ist der Humor des  fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Der selbsternannte „Dreggsagg“ aus Bad Kissingen spricht ohne Tabus an, was ihn bewegt, und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkisch-spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite. Mit Shakespeares Worten: „Gut gebrüllt, Löwe“!

Michl Müller, Oberfrankenhalle, 24.2., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Schwarzer Atlantik

Gleich mehrere internationale Gäste präsentiert der Exzellenz-Cluster Africa Multiple im Rahmen des Projekts „Black Atlantic Revisited“ im Juni im Kulturhaus Neuneinhalb. Am 27.6. findet ab 18.30 Uhr eine Filmvorführung und

» weiterlesen

Eine Sommerreise

Auch in diesem Sommer bildet „Klassik auf der Burg“ wieder den abschließenden Höhepunkt der Open-Air-Woche im Schönen Hof der Plassenburg. Dafür kehrt in diesem Jahr das Orchester der Nürnberger Symphoniker

» weiterlesen

Sommerlich

Auch auf der Seebühne in der Wilhelminenaue ist das 72. Festival junger Künstler Bayreuth in diesem Jahr mit zwei Konzerten vertreten. So bieten beim Galakonzert Barock & Rock am 3.8.

» weiterlesen