Handgemacht

Seit fast drei Jahrzehnten sind Sebbo & The Washboardbellies Teil der oberfränkischen Musikszene. Die Band um Dirk „Sebbo“ Sebrowski, der mit verschiedenen Formationen schon in ganz Europa und den USA auf der Bühne stand, spielt sich mit mehrstimmigem Gesang und akustischer Instrumentierung durch 40 Jahre Musikgeschichte und verschiedene Genres von Rock bis Pop .

Sebbo & The Washboardbellies, Kulturkiosk, 5.7., 16 Uhr

Ähnliche Beiträge

Indie-Revolte

Die Indie-Revolution aus der Provinz: Charlotte vereint die genervte Gleichgültigkeit des Punkrock mit der Selbstverliebtheit des Indie und präsentiert dabei locker-flockig eine ganze Menge Hits – da sind sich Freibiergesichter

» weiterlesen

Indie-Punk

„Lygophobie“ ist die übermäßige Angst vor der Dunkelheit. Und obwohl sich die Dunkelheit in allen Facetten durch das gleichnamige Album der Band Lygo zieht, ist ihre Musik alles andere als

» weiterlesen

Frische Brise

Bereits mit ihrer ersten Single sorgten Tamara Leichtfreid und ihre Mitstreiterinnen Dora De Goederen und Viktoria Kirner alias Dives für frischen Wind auf dem österreichischen Indie-Pop-Parkett. Dreckiger Garagensound und groovige

» weiterlesen