Mellow macht Schluss

Seit 1994 war der in Bayreuth aufgewachsene Mark Schlumberger als Mellow Mark auf den Bühnen der Welt unterwegs. Der coronabedingte Shutdown der Konzertbranche hat auch ihn hart getroffen: Bereits im März sei ihm „die komplette Einkommensbasis weggebrochen“. Schlumberger wird Ende des Jahres eine Ausbildung als Rettungssanitäter beginnen. Ob sich die Bayreuther Fans noch auf ein Abschiedskonzert freuen dürfen, bleibt abzuwarten.

Foto: Sebastian Matthäus

Ähnliche Beiträge

Das rockt!

Alljährlich veranstaltet der Bezirk Oberfranken die Reihe „Rock in Oberfranken“ im Rahmen derer die besten Bands der Region gegeneinander antreten. Ziel dabei ist es, Newcomer zu fördern. Beim Tourstop im

» weiterlesen

Dystopisch

Anfang 2023 erscheint das neue Album von Goethes Erben. Vorab dürfen sich Fans auf einen ganz besonderen Abend freuen: Einmalig spielt die Band um Oswald Henke das neue Werk „X“

» weiterlesen

Weiter geht‘s!

Die lauen Sommernächte werden allmählich weniger und machen wieder Platz für ausgedehnte Clubnächte. Passend dazu öffnet die Fabrik am 10. September wieder ihre Pforten. Unter dem Motto „Schichtbeginn“ kann dann

» weiterlesen