Mit Pauken und Trompeten

Auch das für Mitte Juli geplante Plassenburg Open Air fiel der Corona-Pandemie zum Opfer. Aber die gute Nachricht ließ nach der Absage nicht lange auf sich warten. Ein Großteil der Konzerte konnte im kommenden Jahr neu angesetzt werden – darunter auch der Auftritt von LaBrassBanda, die nun am 15. Juli 2021 dem Burghof einen Besuch abstatten. Mit dabei haben die sechs Herren aus dem Chiemgau ihr im Juli erscheinendes neues Album „Danzn“, das wie gewohnt die unterschiedlichsten Musikstile zu einem wilden, schweißtreibenden Mix verbindet. Tickets für das Konzert sind ab sofort wieder an allen VVK-Stellen erhältlich.

LaBrassBanda, Plassenburg Open Air, 15.7.21, 20.30 Uhr 

Foto: Poschauko & Bausewein

Ähnliche Beiträge

Polski Musik

Anlässlich des „Polski Weekend“ macht am 19.11. die Breslauer Indiepop-Band Slow Sunset Station in der Neuneinhalb. Das Quartett verbindet in seinen Songs Neo-Soul, Psychedelic und Indie-Rock zu einem spannenden Mix.

» weiterlesen

Indie-Revolte

Die Indie-Revolution aus der Provinz: Charlotte vereint die genervte Gleichgültigkeit des Punkrock mit der Selbstverliebtheit des Indie und präsentiert dabei locker-flockig eine ganze Menge Hits – da sind sich Freibiergesichter

» weiterlesen

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen