Suche
Close this search box.

Starke Stimmen

Es war eine der ersten Veranstaltungen in Bayreuth, die Corona zum Opfer fiel: Das Mini-Festival „Songs from her(e)“ sollte  fünf Musikerinnen aus München, Nürnberg, Augsburg und Regensburg auf die Bühne holen: Ala Cya, Cosma Joy, Die Nowak, Elena Steri und Hanna Sikasa. Ein guter Beleg, wie facettenreich, unterhaltsam und authentisch die weibliche Singer-Songwriterszene in Bayern ist. Ob deutsch- oder englischsprachig, nachdenklich oder lustig, folkig oder poppig, mit Soul oder Jazz – in fünf kurzweiligen Sets präsentieren die fünf ihre ganz persönliche Musik. Nun wird das Festival als flauschige Sonntagnachmittagssession im wunderschönen und geräumigen Biergarten der Lamperie nachgeholt. Los geht’s um 17 Uhr, wer auf Nummer sicher gehen will, kann unter www.lamperie.de auch einen Tisch reservieren.

Songs from her(e), Lamperie Biergarten, 12.7., 17 Uhr

Ähnliche Beiträge

Peppers-Tribute: Masters of Mayhem

Gleich zwei neue Studioalben haben die Red Hot Chili Peppers 2022 veröffentlicht. Grund genug für eine professionelle RHCP-Tribute-Band, sich wieder auf die Bühne zu schwingen. The Miraculously Majestic Masters of

» weiterlesen

Surréaliste, extraordinaire

Elektrisierende Bühnenenergie, surrealistische Texte und schamanische Gesänge – dafür steht das französische Alternativ-Rock-Duo Boucan. Sie selbst beschreiben ihre Musik als eineMischung aus Serge Gainsbourg, Captain Beefheart und 16 Horsepower. Wer

» weiterlesen

Have a Kapa Tult!

Punkiger Indie-Rock mit Lo-Fi-Aesthetic und feministischen Texten – das ist die Band Kapa Tult aus Leipzig. Tagebuchartig singt die Gruppe über Ängste, Unsicherheiten und Beziehungen der Generation Z. Nach Supportshows

» weiterlesen