Suche
Close this search box.

Heiliges Duo

Sie sind Vertreter, ja sogar Pioniere der Generation Liedermacher 2.0 und treffen mit ihrem neuen Programm „Halleluja!“ direkt in das schwarze Herz unserer Wohlstandsgesellschaft. Simon & Jan analysieren, zeigen und ertappen, während sie mit engelsgleichen Stimmen, Gitarren und Loopstation ausgestattet, ihren Weltschmerz in die Welt hinaustragen. Dabei sind ihre Texte urkomisch, teils ins Absurde überdreht, und die Grenzen politischer Korrektheit werden gerne mal übertreten. Am Ende ist es ein Auf und Ab zwischen Lachen, Weinen und Weinen vor Lachen.

Simon & Jan, ZENTRUM, 8.11., 20 Uhr

Foto: Michael J. Ruettger

Ähnliche Beiträge

Geschichten im Sand

Frei nach Jules Verne reist die „Queen of Sand“ Irina Titova nun mit ihrem Publikum „In 80 Bildern um die Welt“. Eine unterleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand –

» weiterlesen

Naturbühne Trebgast: Theatersommer

Unter dem Motto „Frei sein!“ zeigt die Naturbühne Trebgast von Mai bis August sieben Eigenproduktionen, unter anderem das Familienstück „Heidi“, das packende Jugenddrama „Die Welle“ oder die bunte Travestiekomödie „Ein

» weiterlesen

Wo ist der Haken?

Peer, Hanna, Cetin, Sina und Berenice kommen alle aus unterschiedlichsten Verhältnissen und wollen auf ihre eigene Art während einer Wohnungsbesichtigung überzeugen und den Makler für sich gewinnen. Aber auch der

» weiterlesen