Hi, A.I.

Während die Roboterfrau Harmony dem Amerikaner Chuck als Partnerersatz dient, leistet in Japan ihr künstlicher Kollege Pepper Oma Sakurai Gesellschaft. Der preisgekrönte deutsche Dokumentarfilm wirft einen Blick in eine gar nicht so ferne Zukunft und stellt spannende Fragen zu unserem Umgang mit Künstlicher Intelligenz. Im Anschluss findet am 13.4. ein Filmgespräch statt.

Iwalewahaus, 13.4., 16 Uhr, 14.4., 16.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Avatar: The Way of Water

Lang erwartet und heiß ersehnt: „Avatar: The Way of Water“ verspricht ein revolutionäres Leinwandabenteuer, das seinesgleichen sucht. Schon mit dem Ausnahmefilm „Avatar“ versetzte James Cameron 2009 die Filmwelt in Aufruhr

» weiterlesen

Outdoor Film Tour

Wie fühlt sich Klettern als gehörloser Mensch an? Was denkt eine Kajakerin, wenn sie der männlichen Konkurrenz in tosenden Gebirgsflüssen davonfährt? Wieviel Freiheit bedeutet ein Fahrrad für einen 16-jährigen Sambier?

» weiterlesen

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen