Suche
Close this search box.

Hof im Indiefieber

2006 kamen in Hof die Macher des Feilitzsch-Open-Airs zusammen, um die regionale Musikszene aufzumischen: Das IN.DIE.musik Festival war geboren. Seitdem ist viel passiert und auch in diesem Jahr haben die Macher:innen liebevoll ein Line-up aus lokalen Bands, Szene-Newcomern und altbekannten Künstlern für zwei Bühnen zusammengestellt. Auf der Mainstage findet ihr eine bunte Mischung aus Indie, Pop, Rap und Rock, während es auf der Ducking Punches Stage mit Punk Rock härter zur Sache geht – unter anderem mit Akne Kid Joe, Joe & The Shitboys und Pogendroblem. Auf der Hauptbühne geben sich Musiker:innen wie Enni, Prisma, Paula Carolina und zu guter Letzt Nand das Mikro in die Hand. Damit es auch wirklich ein friedliches Festivalerlebnis wird, gibt es kostenloses Trinkwasser und ein Awareness-Team. 

Foto: Elena Edelmann

Ähnliche Beiträge

Interview mit Matthias Reim

Zwischen Bühne und Bodensee Matthias Reim ist im deutschen Schlager eines dieser Gesichter, das nicht wegzudenken ist. Seit er 1990 mit seinem Allzeit-Klassiker „Verdammt, ich lieb dich“ den Durchbruch geschafft

» weiterlesen

Hof im Indiefieber

2006 kamen in Hof die Macher des Feilitzsch-Open-Airs zusammen, um die regionale Musikszene aufzumischen: Das IN.DIE.musik Festival war geboren. Seitdem ist viel passiert und auch in diesem Jahr haben die

» weiterlesen