Suche
Close this search box.

Hysterie und Hedonismus

Das Konzert von Wanda verspricht, eines der Highlights des Sommers zu werden. Nun steht fest, wer die Band auf der Seebühne supporten wird: Die junge Wiener Punk-Kombo Leftovers macht Musik für die Zukunft mit Mitteln der Vergangenheit. Auf ihrem aktuellen Album „Krach“ zelebrieren sie die aufregendste Gitarrenrockmusik der Stunde  – zwischen Teenage-Angst, Hysterie und Hedonismus.

Wanda & Leftovers, Seebühne, 5.8., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Gankino Circus

Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn – das ist der Gankino Circus und seine „Festival Show“!

» weiterlesen

Pulsierender Pop-Rock

Ein Elektro-Cimbal als dominantes Instrument inmitten eines Pop-Rock-Sounds gilt als ungewöhnlich – für Blue Cimbal aber als charakteristisch. Roman Veverka, der Sänger der Band, ersetzt mit der modernen Version des

» weiterlesen

Hip-Hop-Jam

Meisterhaften Sprechgesang, treibende Beats und gute Vibes verspricht der erste „Expanded Art“-Jam im ZENTRUM, der mit regionalen und internationalen Künstlern aufwartet. Unter anderem steht Underground-Veteran Gilead7 aus Chicago auf der

» weiterlesen