Suche
Close this search box.

Musik-Therapie

Dr. Pop hat einen Doktortitel in Popmusik. Er therapiert sein Publikum mit Musiksamples und faszinierenden Musikfakten. In seinem Solo-Live-Programm „Hitverdächtig“ entschlüsselt er, mit welcher Musik man eine Party, eine Beziehung oder ein Leben retten kann. Mit vertrauten Hits der Musikgeschichte macht Dr. Pop hörbar, dass es zu jeder Lebenssituation den richtigen Hit gibt.

Dr. Pop, ZENTRUM, 25.10., 20 Uhr

Foto:  Christopher Schmidt

Ähnliche Beiträge

Klassikzauber

Den stimmungsvollen Abschluss des Plassenburg Open-Airs bestreiten in diesem Jahr die Bamberger Symphoniker bei „Klassik auf der Burg“. Unter der Leitung von DirigentKrzysztof Urbanski erklingen im ersten Teil des Programms

» weiterlesen

Ein Leben in Musik

Der Auftakt der diesjährigen Bayreuther Festspiele wird wieder mit einem Umsonst&Draußen-Konzert am Hügel vor dem Festspielhaus zelebriert. Diesmal im Fokus: Richard Wagners Lebensstationen in Musik. Das Festspielorchester, Sänger:innen vom Grünen

» weiterlesen

Jazz trifft Pop

Nachdem die Echo-Jazz-Preisträger Nils Wülker und Arne Jansen ihr neues Album „Closer“ veröffentlichten, landeten sie direkt auf Platz 15 der Deutschen Albumcharts. Mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und Cover-Versionen von

» weiterlesen