Ideen für eine klimagerechte Zukunft

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Aktuell, Startseite

Große Aufgaben geht man am besten im Team an. Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit: Die globale Klimakrise. Damit das Ziel, die Erwärmung des Klimas auf 1.5 Grad zu begrenzen, erreicht werden kann, muss jede Kommune ihren individuellen Beitrag leisten. In Bayreuth findet zu diesem Thema gerade das Frühjahrsforum 2021 unter dem Motto “Bayreuth neu denken – Den Pfadwechsel gestalten” statt.

In Kooperation mit der Initiative Klimaentscheid Bayreuth wird das Frühjahrsforum vom forum1.5 organisiert. Dahinter steht wiederum ein Forschungsprojekt der Abteilung für Stadt- und Regionalentwicklung der Universität Bayreuth. Dessen Team möchte eine Plattform für alle bieten, die sich in Bayreuth und der Region Oberfranken für eine klimagerechte Zukunft einsetzen. Die notwendige Transformation zur Klimaneutralität stellt Kommunen und insbesondere ihre Verwaltungen vor zahlreiche Herausforderungen. Die Frage, welche Maßnahmen konkret durchführbar sind und wie diese in die kommunale Stadtverwaltung integriert werden können, ist hochkomplex. Daher möchte das forum1.5 eine Möglichkeit zum Austausch zwischen kommunaler Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft schaffen. Noch bis Sonntag, den 18. April gibt es Expertenvorträge zu relevanten Themen wie zum Beispiel der Energie- und Ernährungswende oder flächensparendem Wohnen. Außerdem können Bürgerinnen und Bürger an diversen Programmpunkten ihre eigenen Projektideen direkt an die Stadtverwaltung tragen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Ganze digital statt – über Zoom und Livestreams auf Facebook und YouTube.

Das komplette Programm findet ihr auf der Seite des forum1.5. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, nur eine Anmeldung ist notwendig.

Foto: Noah Buscher

Ideen für eine klimagerechte Zukunft

Aktuell, Startseite

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

Große Aufgaben geht man am besten im Team an. Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit: Die globale Klimakrise. Damit das Ziel, die Erwärmung des Klimas auf 1.5 Grad zu begrenzen, erreicht werden kann, muss jede Kommune ihren individuellen Beitrag leisten. In Bayreuth findet zu diesem Thema gerade das Frühjahrsforum 2021 unter dem Motto “Bayreuth neu denken – Den Pfadwechsel gestalten” statt.

In Kooperation mit der Initiative Klimaentscheid Bayreuth wird das Frühjahrsforum vom forum1.5 organisiert. Dahinter steht wiederum ein Forschungsprojekt der Abteilung für Stadt- und Regionalentwicklung der Universität Bayreuth. Dessen Team möchte eine Plattform für alle bieten, die sich in Bayreuth und der Region Oberfranken für eine klimagerechte Zukunft einsetzen. Die notwendige Transformation zur Klimaneutralität stellt Kommunen und insbesondere ihre Verwaltungen vor zahlreiche Herausforderungen. Die Frage, welche Maßnahmen konkret durchführbar sind und wie diese in die kommunale Stadtverwaltung integriert werden können, ist hochkomplex. Daher möchte das forum1.5 eine Möglichkeit zum Austausch zwischen kommunaler Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft schaffen. Noch bis Sonntag, den 18. April gibt es Expertenvorträge zu relevanten Themen wie zum Beispiel der Energie- und Ernährungswende oder flächensparendem Wohnen. Außerdem können Bürgerinnen und Bürger an diversen Programmpunkten ihre eigenen Projektideen direkt an die Stadtverwaltung tragen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Ganze digital statt – über Zoom und Livestreams auf Facebook und YouTube.

Das komplette Programm findet ihr auf der Seite des forum1.5. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, nur eine Anmeldung ist notwendig.

Foto: Noah Buscher

Menü
X