Suche
Close this search box.

Im Schein der Feuerzangenbowle

Die legendäre Filmkomödie „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann liefert die Vorlage für das gleichnamige Theaterstück, das im Dezember erneut in der Studiobühne zu sehen ist. Eine von Bowle beschwipste Männerrunde beschließt, einen der ihren, der einst von einem Hauslehrer erzogen wurde, endlich auf eine richtige Schule zu schicken. So soll der bereits promovierte Schriftsteller Johannes Pfeiffer den entgangenen Spaß als Schüler getarnt nachholen und seinen schrulligen Professoren freche Streiche spielen. Problematisch wird es, als sich der verlobte Pfeiffer ausgerechnet in die 17-jährige Tochter des Direktors verliebt.
Die Feuerzangenbowle (WA-Premiere), Studiobühne,
14.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Naturbühne Trebgast: Theatersommer

Unter dem Motto „Frei sein!“ zeigt die Naturbühne Trebgast von Mai bis August sieben Eigenproduktionen, unter anderem das Familienstück „Heidi“, das packende Jugenddrama „Die Welle“ oder die bunte Travestiekomödie „Ein

» weiterlesen

Geschichten im Sand

Frei nach Jules Verne reist die „Queen of Sand“ Irina Titova nun mit ihrem Publikum „In 80 Bildern um die Welt“. Eine unterleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand –

» weiterlesen