Immergrün

Im vergangenen Jahr feierte das Waldstock-Festival sein 25-jähriges Jubiläum. Kein Wunder, denn das inmitten einer malerischen Lichtung auf dem Pegnitzer Schlossberg gelegene immergrüne Festival besticht Jahr für Jahr mit liebevoller Dekoration und einem bunt gemischten Line-up. Von Indie über Blues-Rock bis hin zu Elektro ist alles erlaubt, was die Gliedmaßen in Bewegung bringt. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem Black Sea Dahu, Rasga Rasga, Zulu, Some Sprouts und Stats. Gestemmt wird das Festival von einem großen und engagierten Team Freiwilliger und bereits seit Tag eins gilt hier das Credo „Umsonst & Draußen“. Wer parken oder zelten möchte, muss lediglich einen kleinen Obolus für die Unkosten zahlen.

Waldstock-Festival, Schlossberg (Pegnitz), 6.7. ab 20 Uhr und 7.7. ab 13 Uhr

Ähnliche Beiträge

Polski Musik

Anlässlich des „Polski Weekend“ macht am 19.11. die Breslauer Indiepop-Band Slow Sunset Station in der Neuneinhalb. Das Quartett verbindet in seinen Songs Neo-Soul, Psychedelic und Indie-Rock zu einem spannenden Mix.

» weiterlesen

Traumpop

Ein zarter Beat, eine psychedelisch lodernde Orgel, gedämpfte Gitarren-Arpeggien, eine verhallte Frauenstimme. Bei den ersten Klängen von „Beach Baby, Baby“, der neuen EP der Nürnberger Band Nick & June, flackern

» weiterlesen

Weihnachten mit Huebnotix

Für nicht wenige Musikfans in der Region sind die X-Mas-Konzerte von Huebnotix im ZENTRUM eine liebgewonnene Tradition in der Vorweihnachtszeit – wie Lebkuchen und Glühwein. Unter dem Motto „Rock History

» weiterlesen