it’s cowtime!

Lebenshof statt Schlachthof – so könnte man Lena Wenz‘ Projekt „it‘s cowtime“ zusammenfassen, das bayreuth4U-Leserinnen und -Lesern noch durch unsere Kolumne „Happy Endings“ bestens in Erinnerung sein dürfte. Das Herz der Bayreuther Illustratorin schlägt schon von klein auf für Rinder, sind diese doch so viel mehr als unsere täglichen Fleisch- und Milchlieferanten. In ihrer Pop-up-Ausstellung im Kulturhaus Neuneinhalb zeigt sie vom 5. bis 19.10. eine Auswahl ihrer Arbeiten mit und vor allem für Rinder. Dazu gibt es bei der Eröffnung am 5. Oktober im Rahmen der Sübkültür statt Kuh aufs Brot Fakten rund um Rinder auf die Ohren und Augen.

Lena Wenz: It‘s Cowtime, Kulturhaus Neuneinhalb, 5.10., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Streuner mit Humor

Der aus Bayreuth stammende Robert Alan gilt als einer der besten jungen Comedians des Landes. In seinem neuen Programm „Streuner“ erzählt er am Donnerstag, den 5. Mai, ab 20 Uhr

» weiterlesen

Zeit zum umtopfen

Die Veranstaltung wurde auf den 20. Oktober in das Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb verschoben. Bereits erworbene Tickets erhalten ihre Gültigkeit. Satiriker, Slam-Poet, Autor und Moderator Jean-Philippe Kindler ist einer der

» weiterlesen

Wortgewaltig

Nach zwei Jahren Zwangspause lädt das ZENTRUM im Mai wieder zum Poetry Slam. Und wieder kann sich das Line-up sehen (und hören) lassen: So darf man sich auf den zweifachen

» weiterlesen