Kein Kraut & Rüben im September

In neuer Location und unter den aktuellen Sicherheitsmaßnahmen ging die August-Edition des Kraut & Rüben Festivals im August erfolgreich über die Bühne. Auch im September sollte das mehrtägige Kulturfestival am Jugendzeltplatz des Stadtjugendrings ein Programm aus Musik, Poetry und Open-Air-Kino bieten. Nun haben die Veranstalter die Reißleine gezogen – unter anderem mache sich zusätzlich benötigtes Personal für den umfangreichen Infektionsschutz finanziell bemerkbar. „Natürlich haben wir überlegt, ob wir eine abgespeckte Veranstaltung im September durchführen können. Leider skalieren weder Aufwand noch Kosten, sodass wir uns insgesamt gegen ein solch kurzfristiges Engagement entschieden haben“, heißt es auf der Homepage des Vereins Saalmitte.

Doch Schluss sein soll dieses Jahr noch nicht ganz. So wird Saalmitte stattdessen ihre langjährigen Freunde von „Wundersam anders“ bei der „MachtSpiele!“-Woche unterstützen. Mehr Infos wie was und wo, sowie das obligatorische Anmeldeformular dazu findet ihr in Kürze unter macht-spiele.org.

Foto: Marie Loewe

Ähnliche Beiträge

Indie aus Wien

Pauls Jets tauchten relativ plötzlich im zweiten Drittel der 2010er Jahre in Wien auf. Ihr erstes Album „Alle Songs bisher“ war ein Plädoyer gegen die Kleinkariertheit des Indie-Pops und erhielt

» weiterlesen

Beats auf dem Campus

Das Uni Open Air ist zurück! Nachdem das Tagesfestival im vergangenen Jahr mit einer kleinen Version am Kulturkiosk stattfand, kann in diesem Jahr wieder zum gewohnten Konzept und vor allem

» weiterlesen

Ruppig

Der Sound von The Sensitives ist eine wilde Mischung aus Punk, Rock‘n‘Roll, Ska und Folk. Seit mehreren Jahren tourt die schwedische Band durch Europa und hat sich dabei eine treue

» weiterlesen