Klangzauberer

Wer bei Alpenmusik an Tracht und Alphörner denkt, wird beim Herbert Pixner Projekt eines Besseren belehrt. Der 42-jährige, in Südtirol aufgewachsene Herbert Pixner ist Multiinstrumentalist, der nicht nur Harmonika, Klarinette, Trompete oder Percussion beherrscht, sondern auch die unterschiedlichsten Stilrichtungen – von der traditionellen, alpenländischen Volksmusik seiner Heimat bis zu Jazz, Flamenco, Blues und Rock. Zusammen mit seinen drei kongenialen Mitmusikern verbindet er so die unterschiedlichsten Musikrichtungen zu außergewöhnlichen Kompositionen, die ein Publikum quer durch alle Altersschichten begeistern. Tickets für das Konzert und alle weiteren Infos zum Open-Air gibt es unter www.plassenburgopenair.de.
Herbert Pixner Projekt, Plassenburg (Kulmbach), 18.7., 20.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Rock am Campus

Am 17. November verwandelt sich das NW2 Gebäude auf dem Campus wieder für eine Nacht in eine wilde Partylocation. Wie jedes Semester richtet sich die Party der Fachschaft Mathe, Physik

» weiterlesen

Hemdsärmelig

Mit rau-sanft gesungenen Liedern über Gott und die Welt und kurios-lustigen Geschichten aus der Provinz zieht Mathias Kellner seit Jahren durchs Land. Der niederbayrische Oberpfälzer ist einer der bekanntesten Liedermacher

» weiterlesen

Weihnachtsglück

„Glücksbringer“ haben in der Weihnachtszeit meist Flügel oder zumindest einen langen weißen Bart – mit beidem kann das A-cappella-Quartett Viva Voce nicht dienen. Dafür aber mit engelsgleichen Stimmen und einem

» weiterlesen