Klassik-Klänge im Schönen Hof

Krönender Abschluss des Plassenburg Open-Airs ist erneut „Klassik auf der Burg“, das 2019 mit einer Premiere aufwartet. Zum ersten Mal werden die Nürnberger Symphoniker zu Gast sein, eines der bekanntesten Orchester des Freistaats. 1946 gegründet kann das Orchester auf eine lange Tradition und zahlreiche internationale Konzerte mit Stars wie José Carreras zurückblicken.
Gemeinsam mit dem Orchester hat Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg erneut ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die verschiedensten Facetten der Klassik umfasst. So können sich Klassik-Fans ebenso auf Werke von Richard Wagner (Tannhäuser: Einzug der Gäste), Peter Tschaikowsky (Schwanensee, Walzer) und Mozart (Klarinettenkonzert A-Dur) freuen wie auf Kompositionen der Briten Henry Wood und Edward Elgar.
Und noch ein besonderes Highlight gibt es bei dem Konzert zu verzeichnen: Mit der Belgierin Annelien Van Wauwe (Bild) ist eine der vielversprechendsten jungen Klarinettisten ihrer Generation als Solistin zu Gast.

Klassik auf der Burg, Schöner Hof der Plassenburg (Kulmbach), 21.7., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Bariton & Piano

Der Moderator, Dirigent und Bariton Robert Eller aus Bayreuth und der Pianist Sebastian Ludwig aus Düsseldorf laden zu einem Liederabend ins Steingraeberhaus ein. Unter dem Titel „Widmung“ sind Lieder von

» weiterlesen

Jugend meets Klassik

Die Streichquartette von Haydn, Brahms und Schostakowitsch stehen charakteristisch und zugleich experimentell für ihre Zeit. Mit musikalischem Witz, großer Ausdrucksfähigkeit und vollendeter Souveränität sind die Werke noch heute beim Publikum

» weiterlesen

Podium der Poesie

Bei der zweiten Ausgabe der Neuneinhalb-Lesebühne können sich alle Slam-Fans auf die amtierende fränkische und bayerische Meisterin Maron Fuchs freuen. Gemeinsam mit ihren Kollegen Thomas Schmidt und Martin Geier, die

» weiterlesen