Klimaziele verfehlt

Die Stadt Bayreuth verfehlt deutlich ihre Klimaschutzziele. Das geht aus dem Sachstandsbericht hervor, der am 18. Oktober im Umweltausschuss des Stadtrats vorgestellt wurde. Pro Kopf werden in Bayreuth jährlich 9,3 Tonnen CO2-Äquivalente ausgestoßen. Bereits in drei Jahren wäre das selbstgesteckte CO2- Budget aufgebraucht, mit dem das Pariser 1,5°C-Ziel noch erreichbar wäre. „In jedem Monat, in dem das Rathaus ohne ernsthaften Plan agiert, schmilzt unser Budget dahin”, sagt Raja Wipfler vom Klimaentscheid Bayreuth, der ein Bürgerbegehren organisieren möchte. 

Ähnliche Beiträge

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen

Fit durch den Winter

Gerade zum Jahreswechsel steigt die Motivation, fitter und gesünder in das neue Jahr zu starten und mehr auf Körper und Wohlbefinden zu achten. Damit ihr einen Überblick bekommt, wo ihr

» weiterlesen

Ein Fest für Leseratten

Mit einem Großaufgebot an Stars der Literaturszene meldet sich das Leselust-Festival im Januar nach pandemiebedingter Pause endlich wieder zurück. Bereits zum Auftakt hat sich einer der prominentesten deutschen Politiker angesagt:

» weiterlesen