Körper und Seele

Der ungarische Gewinnerfilm der Berlinale 2017 erzählt eine außergewöhnliche Liebesgeschichte. Als Mária ihren neuen Job als Qualitätskontrolleurin in einem Schlachthaus beginnt, wird sie nicht sonderlich nett empfangen. Doch mit dem halbseitig gelähmten Finanzchef Endre versteht sie sich von Anfang an. Zwischen beiden entsteht eine außergewöhnliche Verbindung.

Iwalewahaus, 13.1., 17 Uhr & 14.1., 16.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Cinema Africa

Das afrikanische Filmfest „Cinema Africa“ präsentiert von Sonntag, den 22.1. bis Mittwoch, den 25.1. fünf Filme aus Afrika im Cineplex. Das Festival wird vom Exzellenzcluster „Africa Multiple“ der Universität Bayreuth

» weiterlesen

Programmkinotage im Januar

Auch im Januar gibt es bei Kino ist Programm wieder ausgewählte Filme zu sehen: MEHR DENN JE Hélène und Mathieu sind ein glückliches Paar, doch nach der Diagnose bricht die

» weiterlesen

Mysteriöse Welt

In „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ schlüpft Paul Rudd erneut in die Rolle des Superhelden aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU). Nach „Ant-Man“ und „Ant-Man and the Wasp“ findet sich

» weiterlesen